Unser Haus am Wald ( @stadt_wald_haus_ ) Instagram Profile

stadt_wald_haus_

Unser Haus am Wald 👱🏼‍♂️👩🏼+🧒🏼👶🏼+🐈🐈 #Architektenhaus #satteldach #einfamilienhaus #Grundstück 830qm #Bauantrag Eingereicht.... warten.... Baustart: vllt Mitte 2019?

  • 109 posts
  • 1.5k followers
  • 327 following
  • Wie viel kostet Euer Haus?
450.000€. Cool. Jetzt weiß ich was ich für 450.000€ alles bekomme! ...
Nein. 
So einfach ist das nicht. 
Warum?
Das versuche ich euch nun zu erklären. 
Fangen wir mit dem Grundstück an. Ist es bereits in Familienbesitz oder ein Erbe dann bleiben mir tatsächlich noch 450TEUR übrig. Muss ich dieses erst für 100.000€ (der Einfachheit halber inkludieren wir sämtliche Nebenkosten) kaufen bleiben mir also noch 350.000€ für das Haus. 
Spulen wir mal vor und das Haus steht bereits fertig. 
Für insgesamt 350.000€ „Materialwert“. Aber hast du mich bereits nach meinen Eigenleistungen gefragt?
Hm. 
Da habe ich den Boden selbst verlegt, und davor vielleicht die Trittschalldämmung verlegt, die Wände gespachtelt und gestrichen und ach ja die Elektroschlitze hab ich auch noch geschlossen. 
Und eigentlich hab ich ja auch noch die Entwurfsplanung gemacht, die Genehmigung und die Bauüberwachung. 
Hm. Welchen Wert hat das dann alles? Stundenlohn der Handwerker den ich mir eingespart habe, was sind das? Vielleicht 5000€? Und die gesamten Architektenleistungen? Also wenn ich das nach HOAI ansetze dann sind das auch mal gute 30.000-40.000€!
So und nun?
Wie viel hat unser Haus denn nun wirklich gekostet? Doch eher 500.000€?
Oder 450.000€?
Und was würde es kosten wenn wir in München bauten? 
Oder in Halle? 
Hm. 
Schwierig oder? 
Und genau DAS ist der Grund warum ich keine konkrete Zahl nennen möchte. Weil man damit NICHTS anfangen kann. 
Man kann nicht vergleichen. Absolut nicht. 
Und daher ist es irrelevant!

Und natürlich sind die Zahlen im Beitrag fiktiv. ...
...
Oder doch nicht?
...
...
Wer weiß das schon? 🤔😁
  • Wie viel kostet Euer Haus?
    450.000€. Cool. Jetzt weiß ich was ich für 450.000€ alles bekomme! ...
    Nein.
    So einfach ist das nicht.
    Warum?
    Das versuche ich euch nun zu erklären.
    Fangen wir mit dem Grundstück an. Ist es bereits in Familienbesitz oder ein Erbe dann bleiben mir tatsächlich noch 450TEUR übrig. Muss ich dieses erst für 100.000€ (der Einfachheit halber inkludieren wir sämtliche Nebenkosten) kaufen bleiben mir also noch 350.000€ für das Haus.
    Spulen wir mal vor und das Haus steht bereits fertig.
    Für insgesamt 350.000€ „Materialwert“. Aber hast du mich bereits nach meinen Eigenleistungen gefragt?
    Hm.
    Da habe ich den Boden selbst verlegt, und davor vielleicht die Trittschalldämmung verlegt, die Wände gespachtelt und gestrichen und ach ja die Elektroschlitze hab ich auch noch geschlossen.
    Und eigentlich hab ich ja auch noch die Entwurfsplanung gemacht, die Genehmigung und die Bauüberwachung.
    Hm. Welchen Wert hat das dann alles? Stundenlohn der Handwerker den ich mir eingespart habe, was sind das? Vielleicht 5000€? Und die gesamten Architektenleistungen? Also wenn ich das nach HOAI ansetze dann sind das auch mal gute 30.000-40.000€!
    So und nun?
    Wie viel hat unser Haus denn nun wirklich gekostet? Doch eher 500.000€?
    Oder 450.000€?
    Und was würde es kosten wenn wir in München bauten?
    Oder in Halle?
    Hm.
    Schwierig oder?
    Und genau DAS ist der Grund warum ich keine konkrete Zahl nennen möchte. Weil man damit NICHTS anfangen kann.
    Man kann nicht vergleichen. Absolut nicht.
    Und daher ist es irrelevant!

    Und natürlich sind die Zahlen im Beitrag fiktiv. ...
    ...
    Oder doch nicht?
    ...
    ...
    Wer weiß das schon? 🤔😁
  • 209 48 15 February, 2019

Advertisements

  • Eine kurze E-Mail des Sachbearbeiters tackert mir ein breites Grinsen ins Gesicht. 
Warum? 
Weil wir uns die letzte Woche im Kreis gedreht haben und es so schien als würde sich die komplette Baugenehmigung nach hinten ziehen. Und die Folge: Der Tiefbauer und der Rohbauer hätten nicht wie geplant anfangen können und wir hätten bis Herbst (!!!!) alles absagen können weil natürlich niemand Kapazität mehr hat!!!!! Ich will jetzt hier gar nicht darauf eingehen was da im Hintergrund so alles ablief bezüglich der Stadt und uns. Es waren nicht so tolle Dinge und wir waren ständig in der Beweispflicht. Denn eigentlich will die Stadt nicht dass dort gebaut wird hat aber rechtlich erst mal nicht wirklich was vorzuweisen. Aber ihre Hinhaltetaktik wäre am Ende fast aufgegangen. Wir mussten am Ende sogar rechtliche Unterstützung hinzuziehen....
Jedenfalls hab ich am Mittwoch sogar schon die FERTIG (!!) bearbeitete Baugenehmigung vor Ort gesehen. Und nach einem weiteren Termin mit formaler Antragsstellung auf vorzeitigen Baubeginn (denn der Tiefbauer will am 28.2. starten) wurde dem zugestimmt!!!! Ich Fass es echt noch nicht!
Somit sieht es derzeit danach aus dass wir im März mit der Gründung unseres Hauses beginnen!!! 😱 
Ey Leute, müsste ich mich nicht auch beruflich ständig mit den Baubehörden beschäftigen, ich hätte glaube schon lange die Flinte ins Korn geschmissen.... aber nervlich war es trotzdem eine ganz schöne Belastung.... ABER: es wird alles gut. Und ist es noch nicht gut dann ist es noch nicht das Ende! 
Habt einen schönen sonnigen Freitag! 
#einfamilienhaus #neubau #architektenhaus #eigenleistung #bauenmitkind #bauenmitkindern #hausbau #bauherren2019 #bauherrin #bauherrin2019 #bauantrag #baugenehmigung
  • Eine kurze E-Mail des Sachbearbeiters tackert mir ein breites Grinsen ins Gesicht.
    Warum?
    Weil wir uns die letzte Woche im Kreis gedreht haben und es so schien als würde sich die komplette Baugenehmigung nach hinten ziehen. Und die Folge: Der Tiefbauer und der Rohbauer hätten nicht wie geplant anfangen können und wir hätten bis Herbst (!!!!) alles absagen können weil natürlich niemand Kapazität mehr hat!!!!! Ich will jetzt hier gar nicht darauf eingehen was da im Hintergrund so alles ablief bezüglich der Stadt und uns. Es waren nicht so tolle Dinge und wir waren ständig in der Beweispflicht. Denn eigentlich will die Stadt nicht dass dort gebaut wird hat aber rechtlich erst mal nicht wirklich was vorzuweisen. Aber ihre Hinhaltetaktik wäre am Ende fast aufgegangen. Wir mussten am Ende sogar rechtliche Unterstützung hinzuziehen....
    Jedenfalls hab ich am Mittwoch sogar schon die FERTIG (!!) bearbeitete Baugenehmigung vor Ort gesehen. Und nach einem weiteren Termin mit formaler Antragsstellung auf vorzeitigen Baubeginn (denn der Tiefbauer will am 28.2. starten) wurde dem zugestimmt!!!! Ich Fass es echt noch nicht!
    Somit sieht es derzeit danach aus dass wir im März mit der Gründung unseres Hauses beginnen!!! 😱
    Ey Leute, müsste ich mich nicht auch beruflich ständig mit den Baubehörden beschäftigen, ich hätte glaube schon lange die Flinte ins Korn geschmissen.... aber nervlich war es trotzdem eine ganz schöne Belastung.... ABER: es wird alles gut. Und ist es noch nicht gut dann ist es noch nicht das Ende!
    Habt einen schönen sonnigen Freitag!
    #einfamilienhaus #neubau #architektenhaus #eigenleistung #bauenmitkind #bauenmitkindern #hausbau #bauherren2019 #bauherrin #bauherrin2019 #bauantrag #baugenehmigung
  • 119 30 15 February, 2019

Advertisements

  • Thema KOSTEN!
Mich erreichen oftmals Nachrichten bezüglich Kosten und Budget. Immer wieder muss man sich erklären warum man nicht darüber sprechen möchte....
Nun will ich von Euch mal wissen wie ihr das handhabt? 
Habt ihr kein Problem über euer Budget und Kosten zu sprechen? Aus welchem Grund? 
Oder auch warum ihr es NICHT macht, machen wollt?

Ich sehe das als absolut wertfrei! Mich (und sicher auch andere) interessiert es sehr aus welchen Beweggründen man über das Thema spricht bzw eben nicht! 
#kosten #budget #hausbau (Werbung da Firmen erkenntlich. Leider unbezahlt. Die kriegen eher Geld von mir 😂)
  • Thema KOSTEN!
    Mich erreichen oftmals Nachrichten bezüglich Kosten und Budget. Immer wieder muss man sich erklären warum man nicht darüber sprechen möchte....
    Nun will ich von Euch mal wissen wie ihr das handhabt?
    Habt ihr kein Problem über euer Budget und Kosten zu sprechen? Aus welchem Grund?
    Oder auch warum ihr es NICHT macht, machen wollt?

    Ich sehe das als absolut wertfrei! Mich (und sicher auch andere) interessiert es sehr aus welchen Beweggründen man über das Thema spricht bzw eben nicht!
    #kosten #budget #hausbau (Werbung da Firmen erkenntlich. Leider unbezahlt. Die kriegen eher Geld von mir 😂)
  • 108 59 1 February, 2019

Advertisements

  • Guten Morgen. 
An all die die keine Stories gucken eine kurze Erklärung warum es hier so ruhig ist....
Das Baby hat kurz vor der Impfung Windpocken bekommen und ist nun schon seit einer Woche in Quarantäne zuhause... Wir hoffte er kann morgen wieder in die Betreuung gehen aber derzeit kommen immer noch neue Pocken dazu 🙄 
Und wenn ich nicht gerade den Spagat zwischen Kindkrank und Büro mache muss ich die Leistungsverzeichnisse für die Bauhauptleistungen, Tiefbau, Erdwärme und Zimmermann/Dachdecker erstellen.... und die Werkplanung weitermachen. Und irgendwie bräuchte der Tag mehr Stunden.... 🤷🏼‍♀️🤦🏼‍♀️ #Architektenhaus #eigenleistung #hausbau2019 #bauherren2019 #bauenmitkindern #einfamilienhaus #ansicht #satteldach #garage #neubau
  • Guten Morgen.
    An all die die keine Stories gucken eine kurze Erklärung warum es hier so ruhig ist....
    Das Baby hat kurz vor der Impfung Windpocken bekommen und ist nun schon seit einer Woche in Quarantäne zuhause... Wir hoffte er kann morgen wieder in die Betreuung gehen aber derzeit kommen immer noch neue Pocken dazu 🙄
    Und wenn ich nicht gerade den Spagat zwischen Kindkrank und Büro mache muss ich die Leistungsverzeichnisse für die Bauhauptleistungen, Tiefbau, Erdwärme und Zimmermann/Dachdecker erstellen.... und die Werkplanung weitermachen. Und irgendwie bräuchte der Tag mehr Stunden.... 🤷🏼‍♀️🤦🏼‍♀️ #Architektenhaus #eigenleistung #hausbau2019 #bauherren2019 #bauenmitkindern #einfamilienhaus #ansicht #satteldach #garage #neubau
  • 147 12 13 January, 2019
  • GRÖSsTE VORFREUDE
Beim gestrigen Thema „Probleme während des Baus“ setze ich mal aus da wir ja noch in der Genehmigungsphase sind :) Aber worauf ich mich am meisten freue?
Keine Nachbarn über und unter uns!
Das mag nun total griesgrämig klingen, ist es aber gar nicht so gemeint. Wir wohnen halt seit knapp 3 Jahren in einem Altbau aus dem Jahr 1889. Und damals hat man halt noch nichts so auf die Schallübertragung geachtet.... und über uns wohnt eine Familie mit zwei kleinen Kindern die gerne mal laut spielen und rennen. So wie meine eben auch.... ja, man hat Verständnis dafür. Aber man darf halt trotzdem genervt sein wenn das eigene Kind vllt abends um 21 Uhr dVon aufwacht weil oben ein Stuhl durch die Wohnung geschoben wird. Oder unten eine Party gefeiert wird.... oder oder oder. Oder man selbst die eigenen Kinder zur Rücksicht mahnen muss weil sie morgens um 5 Uhr schon rumhopsen wollen.... Daher kann ich ganz spontan und aus Überzeugung sagen: ich freue mich endlich alleine in einem Haus wohnen zu können! 
#dcgrößtevorfreude #decemberchallenge
  • GRÖSsTE VORFREUDE
    Beim gestrigen Thema „Probleme während des Baus“ setze ich mal aus da wir ja noch in der Genehmigungsphase sind :) Aber worauf ich mich am meisten freue?
    Keine Nachbarn über und unter uns!
    Das mag nun total griesgrämig klingen, ist es aber gar nicht so gemeint. Wir wohnen halt seit knapp 3 Jahren in einem Altbau aus dem Jahr 1889. Und damals hat man halt noch nichts so auf die Schallübertragung geachtet.... und über uns wohnt eine Familie mit zwei kleinen Kindern die gerne mal laut spielen und rennen. So wie meine eben auch.... ja, man hat Verständnis dafür. Aber man darf halt trotzdem genervt sein wenn das eigene Kind vllt abends um 21 Uhr dVon aufwacht weil oben ein Stuhl durch die Wohnung geschoben wird. Oder unten eine Party gefeiert wird.... oder oder oder. Oder man selbst die eigenen Kinder zur Rücksicht mahnen muss weil sie morgens um 5 Uhr schon rumhopsen wollen.... Daher kann ich ganz spontan und aus Überzeugung sagen: ich freue mich endlich alleine in einem Haus wohnen zu können!
    #dcgrößtevorfreude #decemberchallenge
  • 141 10 30 December, 2018
  • BARRIEREFREIHEIT 
Nein, unser Neubau wird nicht barrierefrei. Einfach aus der Sicht dass wir es nicht so wollten. 
Ja, ein Duschbad im EG. Super. Aber kein Schlafraum. 
Eine Treppe ins OG. 
Ein Garten mit Gefälle. 
Und so weiter. 
Ich bin auch ziemlich realistisch und gehe davon aus dass wir im hohen Alter auch nicht mehr in diesem Haus wohnen werden. Einfach weil es dann zu groß ist. Und nicht mehr zu uns passen wird. 
Manche mögen das nicht verstehen aber ich mag diese verklärte Denkweise nicht in der alles romantisch ist und perfekt. Ich bin da doch zu realistisch. 
Und sollten wir früher als gedacht auf ein barrierefreies Heim angewiesen sein dann muss situativ entschieden werden. 🤷🏼‍♀️ #dcbarrierefreiheit #decemberchallenge
  • BARRIEREFREIHEIT
    Nein, unser Neubau wird nicht barrierefrei. Einfach aus der Sicht dass wir es nicht so wollten.
    Ja, ein Duschbad im EG. Super. Aber kein Schlafraum.
    Eine Treppe ins OG.
    Ein Garten mit Gefälle.
    Und so weiter.
    Ich bin auch ziemlich realistisch und gehe davon aus dass wir im hohen Alter auch nicht mehr in diesem Haus wohnen werden. Einfach weil es dann zu groß ist. Und nicht mehr zu uns passen wird.
    Manche mögen das nicht verstehen aber ich mag diese verklärte Denkweise nicht in der alles romantisch ist und perfekt. Ich bin da doch zu realistisch.
    Und sollten wir früher als gedacht auf ein barrierefreies Heim angewiesen sein dann muss situativ entschieden werden. 🤷🏼‍♀️ #dcbarrierefreiheit #decemberchallenge
  • 150 5 30 December, 2018
  • STAURAUM
Also wir bauen ohne Keller. Wie bereits erwähnt bauen wir auf Granit und müssten den Keller vermutlich zum größten Teil raussprengen. Das steht kostentechnisch absolut nicht zur Debatte. Da wir aber Menschen sind die sich auch von Dingen trennen können vermissen wir ihn auch nicht. Denn derzeit haben wir auch keinen Kellerraum. Im künftigen Haus werden wir als Stauraum eine Speisekammer haben (hatten wir vorher, aktuell nicht und vermissen sie sehr!), den Stauraum unterhalb der Treppe inkl großen Technikraum, den Raum unterhalb des Dachbodens (Wunsch meines Mannes) und eine Doppelgarage. 
Also für uns verhältnismäßig viel Platz :)
#dcstauraum #decemberchallenge
  • STAURAUM
    Also wir bauen ohne Keller. Wie bereits erwähnt bauen wir auf Granit und müssten den Keller vermutlich zum größten Teil raussprengen. Das steht kostentechnisch absolut nicht zur Debatte. Da wir aber Menschen sind die sich auch von Dingen trennen können vermissen wir ihn auch nicht. Denn derzeit haben wir auch keinen Kellerraum. Im künftigen Haus werden wir als Stauraum eine Speisekammer haben (hatten wir vorher, aktuell nicht und vermissen sie sehr!), den Stauraum unterhalb der Treppe inkl großen Technikraum, den Raum unterhalb des Dachbodens (Wunsch meines Mannes) und eine Doppelgarage.
    Also für uns verhältnismäßig viel Platz :)
    #dcstauraum #decemberchallenge
  • 119 2 29 December, 2018
  • KWL
Wir haben uns gegen eine kontrollierte Wohnraumlüftung entschieden. 
Anfangs als wir noch mit der Förderung der KfW (Werbung, unbezahlt) überlegt haben wären wir letzten Endes nicht darum herum gekommen, es sei denn wir hätten uns für eine Pv-Anlage entschieden. 
Ich habe aber sehr lange mit einem Kollegen gesprochen und erörtert und sogar er als studierter Bauphysiker und Gebäudetechniker würde privat keine KWL einbauen wollen. Und das hat für uns den Anlass gegeben dass wir uns auch dagegen entschieden haben. 
#dckwl #Dezemberchallenge
  • KWL
    Wir haben uns gegen eine kontrollierte Wohnraumlüftung entschieden.
    Anfangs als wir noch mit der Förderung der KfW (Werbung, unbezahlt) überlegt haben wären wir letzten Endes nicht darum herum gekommen, es sei denn wir hätten uns für eine Pv-Anlage entschieden.
    Ich habe aber sehr lange mit einem Kollegen gesprochen und erörtert und sogar er als studierter Bauphysiker und Gebäudetechniker würde privat keine KWL einbauen wollen. Und das hat für uns den Anlass gegeben dass wir uns auch dagegen entschieden haben.
    #dckwl #Dezemberchallenge
  • 147 20 29 December, 2018
  • BAUFAILS 
Gab es bisher noch keine da wir ja noch nicht angefangen haben ;) aber doch so einige „Ämter-Fails“.... da kann ich ein Lied von singen 🤦🏼‍♀️ #dcbaufails #decemberchallenge
  • BAUFAILS
    Gab es bisher noch keine da wir ja noch nicht angefangen haben ;) aber doch so einige „Ämter-Fails“.... da kann ich ein Lied von singen 🤦🏼‍♀️ #dcbaufails #decemberchallenge
  • 91 0 29 December, 2018