#baublog2018 Instagram Photos & Videos

baublog2018 - 848 posts

Top Posts

Advertisements

  • ♥️Parkettliebe♥️
Das Parkett ist nun komplett fertig verlegt - Dienstag soll unsere Küche kommen!

Heute haben wir uns es gut gehen lassen und ein bisschen im Garten rumgetüddelt, aufgeräumt und schon mal ein paar Umzugskartons geschleppt - dann müssen wir beim Umzug nicht so viel auf einmal schaffen #fuchs

Gleichzeitig ist dieser Beitrag auch ein Beitrag zur Challenge der @_residenz_zur_lilie_  und @unser_traumbungalow :) #hbcbodenbeläge
#häuslebauerchallenge
  • ♥️Parkettliebe♥️
    Das Parkett ist nun komplett fertig verlegt - Dienstag soll unsere Küche kommen!

    Heute haben wir uns es gut gehen lassen und ein bisschen im Garten rumgetüddelt, aufgeräumt und schon mal ein paar Umzugskartons geschleppt - dann müssen wir beim Umzug nicht so viel auf einmal schaffen #fuchs

    Gleichzeitig ist dieser Beitrag auch ein Beitrag zur Challenge der @_residenz_zur_lilie_ und @unser_traumbungalow :) #hbcbodenbeläge
    #häuslebauerchallenge
  • 216 16 14 October, 2018

Advertisements

  • ... und noch ein Badbild. I’m sorry, das grenzt ja schon fast an Spam 😅 Das Thema lässt mich weiterhin nicht los. Wie schwer kann es denn sein zwei Bäder zu planen? Das Gästebad bereitet mir fast schon Kopfschmerzen 😩 zumindest für das Hauptbad steht das Grundkonzept. Warme Taupe Betonoptikfliesen. Jetzt nur die Frage: Schwarze Badmöbel oder weiße? Das Bad von @aleks_saaaaa find ich wunderschön 💕 aber auch die Kombi mit schwarzen Möbeln habe ich schon gesehen und war begeistert. Was meint ihr?
——————————————————
📷: @aleks_saaaaa
  • ... und noch ein Badbild. I’m sorry, das grenzt ja schon fast an Spam 😅 Das Thema lässt mich weiterhin nicht los. Wie schwer kann es denn sein zwei Bäder zu planen? Das Gästebad bereitet mir fast schon Kopfschmerzen 😩 zumindest für das Hauptbad steht das Grundkonzept. Warme Taupe Betonoptikfliesen. Jetzt nur die Frage: Schwarze Badmöbel oder weiße? Das Bad von @aleks_saaaaa find ich wunderschön 💕 aber auch die Kombi mit schwarzen Möbeln habe ich schon gesehen und war begeistert. Was meint ihr?
    ——————————————————
    📷: @aleks_saaaaa
  • 447 23 11 August, 2018

Advertisements

Latest Instagram Posts

  • ALLE VÖGEL SIND SCHON DA

Volles Haus am heutigen Donnerstag. So emsig ging es noch nie zu, selbst ein Taubenschlag könnte da nicht mithalten.

Die Tiefbauer kamen 7.50 Uhr als erstes an. Megapünktlich! Dann ging's gleich los. Auch der Heizungsbauer nahm die Arbeit auf. Dann ging's Schlag auf Schlag. Wie die Bienchen kamen die Handwerker an. Auch die Wasserwirtschaft beendete die Hausanschlussversorgung heute. Wirklich ein supernettes Team.

Zwischendurch schaute der Bezirksschornsteinfegermeister vorbei, das heute gleich mehrfach. Auch ein sehr sympathischer Typ. 
Als ich die mit dem Gashausanschluss beauftragte Firma kontaktierte, erzählte mir der Bauleiter, er wäre eh gerade zu uns unterwegs. Noch so ein freundlicher Mensch! Ich konnte kaum glauben, dass es heute wie am Schnürchen lief. Die Karte vom Gasversorger stimmt auch nicht, war das Ergebnis. Naja...wenigstens können wir dann nichts kaputt machen, da die uns zur Verfügung gestellte Karte mit der Leitung bis ans Haus nicht stimmt. Alles neu!

So...Dann kam ein Herr zur Einmessung des Stromhausanschlusses. Aha. Sowas gibt's auch! 
Die Handwerker zur Erneuerug des solchen kamen dann zur Mittagszeit. Noch 2 meganette Leute. 
Es flog auch der Tischlermeister ein. Hat gleich alle Fensterbänke klar gemacht und fein aufgemessen. Wir haben noch weitere Ideen im Haus besprochen und beauftragt. Das war sehr erbaulich. Ende kommender Woche wissen wir dann, wann die Granitbänke eingebaut werden. 
Auch die Elektriker waren wie angekündigt am Nachmittag eingeflogen. Nun erstmal die Vorarbeiten und vor allem alles besprechen. Zwischenzeitlich war heute auch der Heizungsbauer mit der Hebebühne da. Nun haben wir auch die Abgasabführung auf dem Dach.

Und fast vergessen: der Schornsteinvertreter (sagt man das so?) war noch da. Leider mit einem für uns negativen Ergebnis. Es gibt kein "Mauerdurchführungselement". #hausanschluss #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • ALLE VÖGEL SIND SCHON DA

    Volles Haus am heutigen Donnerstag. So emsig ging es noch nie zu, selbst ein Taubenschlag könnte da nicht mithalten.

    Die Tiefbauer kamen 7.50 Uhr als erstes an. Megapünktlich! Dann ging's gleich los. Auch der Heizungsbauer nahm die Arbeit auf. Dann ging's Schlag auf Schlag. Wie die Bienchen kamen die Handwerker an. Auch die Wasserwirtschaft beendete die Hausanschlussversorgung heute. Wirklich ein supernettes Team.

    Zwischendurch schaute der Bezirksschornsteinfegermeister vorbei, das heute gleich mehrfach. Auch ein sehr sympathischer Typ.
    Als ich die mit dem Gashausanschluss beauftragte Firma kontaktierte, erzählte mir der Bauleiter, er wäre eh gerade zu uns unterwegs. Noch so ein freundlicher Mensch! Ich konnte kaum glauben, dass es heute wie am Schnürchen lief. Die Karte vom Gasversorger stimmt auch nicht, war das Ergebnis. Naja...wenigstens können wir dann nichts kaputt machen, da die uns zur Verfügung gestellte Karte mit der Leitung bis ans Haus nicht stimmt. Alles neu!

    So...Dann kam ein Herr zur Einmessung des Stromhausanschlusses. Aha. Sowas gibt's auch!
    Die Handwerker zur Erneuerug des solchen kamen dann zur Mittagszeit. Noch 2 meganette Leute.
    Es flog auch der Tischlermeister ein. Hat gleich alle Fensterbänke klar gemacht und fein aufgemessen. Wir haben noch weitere Ideen im Haus besprochen und beauftragt. Das war sehr erbaulich. Ende kommender Woche wissen wir dann, wann die Granitbänke eingebaut werden.
    Auch die Elektriker waren wie angekündigt am Nachmittag eingeflogen. Nun erstmal die Vorarbeiten und vor allem alles besprechen. Zwischenzeitlich war heute auch der Heizungsbauer mit der Hebebühne da. Nun haben wir auch die Abgasabführung auf dem Dach.

    Und fast vergessen: der Schornsteinvertreter (sagt man das so?) war noch da. Leider mit einem für uns negativen Ergebnis. Es gibt kein "Mauerdurchführungselement". #hausanschluss #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 3 0 11 minutes ago

Advertisements

  • KLEINE SPIONE

Mild und sonnig Mitte Februar, das zieht allerlei Kleingetier an. Einmal die Tür öffnen und schon war sie drinnen, ein schwarz-gelber kleiner Spion. Gibt's was zu holen? Muss wohl den Kuchen gerochen haben. 
Wir haben ein Herz für kleine Spione, wollen ja nur was ab haben vom großen Kuchen. Ein "like" gibt's dafür aber nicht. Die müssen am Ende draußen bleiben, Zutritt verweigert. 😉

Am Wochenende war Zoobesuch angesagt, da gab's ein großes Insektenhotel. Eine schöne Idee. Auf jeden Fall wird's auf dem Grundstück bienen- und schmetterlingsfreundliche Pflanzen geben.

Mal was am Rande: heute wurde mit den Arbeiten für die Wasserleitung begonnen. Es geht wieder voran. Der Bauherr grub sich final tatkräftig auf 1,30 m Tiefe per Handschachtung. 
Auch im Haus geht's mit großen Schritten weiter. Wir doktern derweil noch mit den Armaturen der Bäder herum. So richtig schlüssig sind wir noch nicht. 
Auch Strom wird es diese Woche noch geben. In Sachen Telekom gab's jedoch einen Rückschlag. Die Anfrage von September 2018 beim Bauherrenservice ist Schall und Rauch. Der angekündigte Techniker tauchte hier nie auf. Der Auftrag, der dann als Antrag für den Hausanschluss weiterlaufen sollte, wurde wohl nie ausgelöst. Schönen Dank auch. Nun haben wir nochmal den Antrag gestellt. Schlimmstenfalls 4 Monate dauert es. Deshalb haben wir uns entschlossen, ein Leerrohr zu verlegen. Irgendwie wird auch das schon werden. Das ist #bauherrenschicksal.

#hausanschluss #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • KLEINE SPIONE

    Mild und sonnig Mitte Februar, das zieht allerlei Kleingetier an. Einmal die Tür öffnen und schon war sie drinnen, ein schwarz-gelber kleiner Spion. Gibt's was zu holen? Muss wohl den Kuchen gerochen haben.
    Wir haben ein Herz für kleine Spione, wollen ja nur was ab haben vom großen Kuchen. Ein "like" gibt's dafür aber nicht. Die müssen am Ende draußen bleiben, Zutritt verweigert. 😉

    Am Wochenende war Zoobesuch angesagt, da gab's ein großes Insektenhotel. Eine schöne Idee. Auf jeden Fall wird's auf dem Grundstück bienen- und schmetterlingsfreundliche Pflanzen geben.

    Mal was am Rande: heute wurde mit den Arbeiten für die Wasserleitung begonnen. Es geht wieder voran. Der Bauherr grub sich final tatkräftig auf 1,30 m Tiefe per Handschachtung.
    Auch im Haus geht's mit großen Schritten weiter. Wir doktern derweil noch mit den Armaturen der Bäder herum. So richtig schlüssig sind wir noch nicht.
    Auch Strom wird es diese Woche noch geben. In Sachen Telekom gab's jedoch einen Rückschlag. Die Anfrage von September 2018 beim Bauherrenservice ist Schall und Rauch. Der angekündigte Techniker tauchte hier nie auf. Der Auftrag, der dann als Antrag für den Hausanschluss weiterlaufen sollte, wurde wohl nie ausgelöst. Schönen Dank auch. Nun haben wir nochmal den Antrag gestellt. Schlimmstenfalls 4 Monate dauert es. Deshalb haben wir uns entschlossen, ein Leerrohr zu verlegen. Irgendwie wird auch das schon werden. Das ist #bauherrenschicksal .

    #hausanschluss #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 86 1 19 February, 2019
  • Fliesenauswahl für das Hauptbad 🙌 Wobei es mich nicht wundern würde, wenn ich mich noch ein 11. Mal umentscheide 🤓
  • Fliesenauswahl für das Hauptbad 🙌 Wobei es mich nicht wundern würde, wenn ich mich noch ein 11. Mal umentscheide 🤓
  • 108 11 17 February, 2019

Advertisements

  • MANGER ET MOURIR
[WERBUNG unbez.] "Essen und sterben" sagen die Franzosen. Wenn es eines gibt, was für uns und unsere Bauplanung wichtig war, dann eine Küche, in der man gut arbeiten kann. Man soll an alles schnell herankommen und noch eine Sache: beim Kochen auch fernsehen können. Den Blickwinkel also bis in den Wohnraum legen. So wird der Flatscreen an der Wand angebracht und per 90 Grad Wandhalterung kann er so gedreht werden, dass man ihn auch auf der Terrasse sehen kann.

Zurück zur Küche. Was übernehmen wir und was sortieren wir aus? So langsam müssen wir uns Gedanken darüber machen. Bisher ist alles in 2 Aufbewahrungssystemen verstaut. Eine für Gewürze vom Schweden und die andere von lock&lock. Letztes Jahr haben wir uns dann einen Dymo zugelegt zum Beschriften. Es ist alles ordentlich und bleibt trocken und geschützt, aber so richtig schön sieht's nicht aus. Die Schütten kommen in der neuen Küche alle in die Schränke. Alles, was sichtbar bleibt, wird dann farblich abgestimmt.

Beim Kochgeschirr soll es eine Neuanschaffung geben. Neben dem Altbewährten (Gusseisen) und Alugusspfannen soll eine Topfserie aus Edelstahl einziehen. Beim Geschirr muss noch überlegt werden. Erstmal was mitnehmen.
Gekocht und gebacken wird jedenfalls viel. 
#küche #aufbewahrungssystem #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • MANGER ET MOURIR
    [WERBUNG unbez.] "Essen und sterben" sagen die Franzosen. Wenn es eines gibt, was für uns und unsere Bauplanung wichtig war, dann eine Küche, in der man gut arbeiten kann. Man soll an alles schnell herankommen und noch eine Sache: beim Kochen auch fernsehen können. Den Blickwinkel also bis in den Wohnraum legen. So wird der Flatscreen an der Wand angebracht und per 90 Grad Wandhalterung kann er so gedreht werden, dass man ihn auch auf der Terrasse sehen kann.

    Zurück zur Küche. Was übernehmen wir und was sortieren wir aus? So langsam müssen wir uns Gedanken darüber machen. Bisher ist alles in 2 Aufbewahrungssystemen verstaut. Eine für Gewürze vom Schweden und die andere von lock&lock. Letztes Jahr haben wir uns dann einen Dymo zugelegt zum Beschriften. Es ist alles ordentlich und bleibt trocken und geschützt, aber so richtig schön sieht's nicht aus. Die Schütten kommen in der neuen Küche alle in die Schränke. Alles, was sichtbar bleibt, wird dann farblich abgestimmt.

    Beim Kochgeschirr soll es eine Neuanschaffung geben. Neben dem Altbewährten (Gusseisen) und Alugusspfannen soll eine Topfserie aus Edelstahl einziehen. Beim Geschirr muss noch überlegt werden. Erstmal was mitnehmen.
    Gekocht und gebacken wird jedenfalls viel.
    #küche #aufbewahrungssystem #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 87 2 13 February, 2019
  • LATERNE IM RÜCKEN

Erfahrungen machen uns reicher, ob gute oder schlechte, alle werden unser Handeln beeinflussen. Ähnlich: Wo Licht ist, gibt's auch Schatten. 
Durch unsere Fensterecke haben wir einen hellen Wohnbereich. Wenn es dunkel wird, steht direkt an der Grundstücksecke eine Laterne. Wieder Licht.

Mittels Raffstoren werden wir den Lichteinfall hier regulieren können. Diese kommen aber erst nach der Fassade, die verputzt werden soll, zur Installation. Voraussichtlich eine der letzten Arbeiten am Haus.

So, wie es hier an unserem Grundstück auf der Südseite aussieht, geht's auch im Leben zu. Die Laterne symbolisiert das Licht im Rücken als die gewonnenen Erfahrungen, das immer nur den Teil des Weges beleuchtet, den wir schon zurückgelegt haben. Wie würde man das fast fertig gebaute Haus planen, wenn man alles noch vor sich hätte? Beruhigt können wir sagen, dass wir alles gut durchdacht hatten und in der jetzigen Situation so gut wie nichts ändern würden.

Ausgangspunkt aller Planungen war das Eckfenster. Immer wieder hat sich was am Grundriss geändert, die Ideen wuchsen mit der Planung. Bis die Pläne fertig waren, hat es einige Monate gedauert. Einige Male haben wir in der Bauphase kurzfristig umdisponiert. Dies betraf allerdings eher Kleinigkeiten in Anbetracht des Bauvorhabens.

Bei uns geht's derzeit weiter mit dem Trockenbau. Heizung und Elektrik stehen in den Startlöchern (hoffentlich). Nun sind wir auf der Suche nach einer unauffälligen Gardinenschiene für das Eckfenster, Unterputz. Hab da was mit LED gefunden... [WERBUNG unbez.] #wasdrausgemacht #vorhernachher #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • LATERNE IM RÜCKEN

    Erfahrungen machen uns reicher, ob gute oder schlechte, alle werden unser Handeln beeinflussen. Ähnlich: Wo Licht ist, gibt's auch Schatten.
    Durch unsere Fensterecke haben wir einen hellen Wohnbereich. Wenn es dunkel wird, steht direkt an der Grundstücksecke eine Laterne. Wieder Licht.

    Mittels Raffstoren werden wir den Lichteinfall hier regulieren können. Diese kommen aber erst nach der Fassade, die verputzt werden soll, zur Installation. Voraussichtlich eine der letzten Arbeiten am Haus.

    So, wie es hier an unserem Grundstück auf der Südseite aussieht, geht's auch im Leben zu. Die Laterne symbolisiert das Licht im Rücken als die gewonnenen Erfahrungen, das immer nur den Teil des Weges beleuchtet, den wir schon zurückgelegt haben. Wie würde man das fast fertig gebaute Haus planen, wenn man alles noch vor sich hätte? Beruhigt können wir sagen, dass wir alles gut durchdacht hatten und in der jetzigen Situation so gut wie nichts ändern würden.

    Ausgangspunkt aller Planungen war das Eckfenster. Immer wieder hat sich was am Grundriss geändert, die Ideen wuchsen mit der Planung. Bis die Pläne fertig waren, hat es einige Monate gedauert. Einige Male haben wir in der Bauphase kurzfristig umdisponiert. Dies betraf allerdings eher Kleinigkeiten in Anbetracht des Bauvorhabens.

    Bei uns geht's derzeit weiter mit dem Trockenbau. Heizung und Elektrik stehen in den Startlöchern (hoffentlich). Nun sind wir auf der Suche nach einer unauffälligen Gardinenschiene für das Eckfenster, Unterputz. Hab da was mit LED gefunden... [WERBUNG unbez.] #wasdrausgemacht #vorhernachher #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 96 0 12 February, 2019

Advertisements

  • PINSELHEINRICH UND BUDDELFLINK

Arbeitsteilung war das Tagesmotto!

Draußen grub der Bauherr sich durch den späteren Vorgarten, um die mit dem Wasserversorger abesprochene Breite und Tiefe zu erreichen. Ein bisschen muss noch. Dann benötigen wir noch einen zweiten Graben für die neue Stromleitung. 
Drinnen kämpfte die Bauherrin mit Schleifgerät, Drahtbürste und Pinseln gegen den Rost. Der erste Anstrich ist geschafft. Alle T-Träger im Gewölbekeller tragen nun eine schützende Farbschicht.

Wieder einen ganzen Tag Eigenleistung abgearbeitet. Mit einem guten Gefühl lassen wir jetzt den Abend ausklingen und freuen uns über 4 Monate hier.

Zur Krönung dieses Baublogs erscheint demnächst ein Artikel über das mach_was_draus_haus in der Tageszeitung. Wir haben uns sehr über die Anfrage gefreut und sind gespannt, wie die Resonanz darauf ausfällt. Was wären die kleinen Dörfer ohne ihre Local Heroes? Junge Familien, die im Ortskern bleiben und aus längst verlassen geglaubten Grundstücken das Beste herausholen. Wir dürfen sagen, dass wir stolz auf unser Projekt sind. Durch viele liebe Kommentare hier und auch vor Ort festigt sich dieses Gefühl nochmals.
Danke!

#wasdrausgemacht #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • PINSELHEINRICH UND BUDDELFLINK

    Arbeitsteilung war das Tagesmotto!

    Draußen grub der Bauherr sich durch den späteren Vorgarten, um die mit dem Wasserversorger abesprochene Breite und Tiefe zu erreichen. Ein bisschen muss noch. Dann benötigen wir noch einen zweiten Graben für die neue Stromleitung.
    Drinnen kämpfte die Bauherrin mit Schleifgerät, Drahtbürste und Pinseln gegen den Rost. Der erste Anstrich ist geschafft. Alle T-Träger im Gewölbekeller tragen nun eine schützende Farbschicht.

    Wieder einen ganzen Tag Eigenleistung abgearbeitet. Mit einem guten Gefühl lassen wir jetzt den Abend ausklingen und freuen uns über 4 Monate hier.

    Zur Krönung dieses Baublogs erscheint demnächst ein Artikel über das mach_was_draus_haus in der Tageszeitung. Wir haben uns sehr über die Anfrage gefreut und sind gespannt, wie die Resonanz darauf ausfällt. Was wären die kleinen Dörfer ohne ihre Local Heroes? Junge Familien, die im Ortskern bleiben und aus längst verlassen geglaubten Grundstücken das Beste herausholen. Wir dürfen sagen, dass wir stolz auf unser Projekt sind. Durch viele liebe Kommentare hier und auch vor Ort festigt sich dieses Gefühl nochmals.
    Danke!

    #wasdrausgemacht #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 73 5 9 February, 2019

Advertisements

  • FRAU HOLLE
oder:
'KARMA IS A BITCH'

Nein, hier schneit es nicht. Es liegt auch kein Schnee.
Jedes Kind kennt das Grimmsche Märchen Frau Holle. Meine Lieblingsversion ist etwas abgewandelt von 1985 ('Perinbaba') mit Jakob, der zu Frau Holle kommt und Frau Hippe als Gevatterin Tod, eine tschechoslowakische Verfilmung. 
Das Original aber erzählt von einem artigen und einem unartigen Mädchen, eine fleißig, die andere faul. 
Es erzählt von höherer Gerechtigkeit.

Was erzählt die Märchentante denn da? 
Hausbau ist auch ein Märchen.
Ein Märchen von Geduld und Fleiß, von Heimat und Familie, von guten und von schlechten Voraussetzungen. Und immer erhofft man ein gutes Ende. Nicht alle Märchen gehen in einer glücklichen Konklusion auf. Menschliche Bewährungsproben sind zu bestehen, der Stoff aus dem die Träume sind muss erstmal bezahlt werden.

So sieht's aus. You get what you pay for. Oder auch 'goedkoop is duurkoop'. Will heißen, billig und gut ist oft nicht beieinander. Man bekommt, wofür man zahlt. 
Menschlich gesehen ist das ein bisschen traurig, aber wofür hat uns der liebe Gott zwei Hände gegeben? Zum arbeiten!

Ich sage immer, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. 
Warum habe ich nie (NIE!) Glück mit Losen gehabt? Mein Leben lang hatte ich noch nie einen Volltreffer an diesen bescheuerten Losbuden, bei denen man sein ganzes Taschengeld ließ? Alles was ich wollte war ein Herz und keine Niete. Es geht mir heute noch so. Ob geschenkt oder verschenkt. Rubbellos? Leider kein Gewinn.

Was ich aber hatte, war Lebensglück. So viel, dass man denken könnte, ich hab dem Teufel meine Seele verkauft. Und das reicht mir. Die Versuchung ist groß. Ab und zu verschenke ich doch noch ein Los. 
KARMA IS A BITCH sagt der Bauherr immer. STIMMT. Ich geb's zu. 
Wer anderen eine Grube gräbt.
Bald beginnen die Schachtarbeiten.

#ral7012 #basaltgrau #kellertür #wasdrausgemacht #vorhernachher #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • FRAU HOLLE
    oder:
    'KARMA IS A BITCH'

    Nein, hier schneit es nicht. Es liegt auch kein Schnee.
    Jedes Kind kennt das Grimmsche Märchen Frau Holle. Meine Lieblingsversion ist etwas abgewandelt von 1985 ('Perinbaba') mit Jakob, der zu Frau Holle kommt und Frau Hippe als Gevatterin Tod, eine tschechoslowakische Verfilmung.
    Das Original aber erzählt von einem artigen und einem unartigen Mädchen, eine fleißig, die andere faul.
    Es erzählt von höherer Gerechtigkeit.

    Was erzählt die Märchentante denn da?
    Hausbau ist auch ein Märchen.
    Ein Märchen von Geduld und Fleiß, von Heimat und Familie, von guten und von schlechten Voraussetzungen. Und immer erhofft man ein gutes Ende. Nicht alle Märchen gehen in einer glücklichen Konklusion auf. Menschliche Bewährungsproben sind zu bestehen, der Stoff aus dem die Träume sind muss erstmal bezahlt werden.

    So sieht's aus. You get what you pay for. Oder auch 'goedkoop is duurkoop'. Will heißen, billig und gut ist oft nicht beieinander. Man bekommt, wofür man zahlt.
    Menschlich gesehen ist das ein bisschen traurig, aber wofür hat uns der liebe Gott zwei Hände gegeben? Zum arbeiten!

    Ich sage immer, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.
    Warum habe ich nie (NIE!) Glück mit Losen gehabt? Mein Leben lang hatte ich noch nie einen Volltreffer an diesen bescheuerten Losbuden, bei denen man sein ganzes Taschengeld ließ? Alles was ich wollte war ein Herz und keine Niete. Es geht mir heute noch so. Ob geschenkt oder verschenkt. Rubbellos? Leider kein Gewinn.

    Was ich aber hatte, war Lebensglück. So viel, dass man denken könnte, ich hab dem Teufel meine Seele verkauft. Und das reicht mir. Die Versuchung ist groß. Ab und zu verschenke ich doch noch ein Los.
    KARMA IS A BITCH sagt der Bauherr immer. STIMMT. Ich geb's zu.
    Wer anderen eine Grube gräbt.
    Bald beginnen die Schachtarbeiten.

    #ral7012 #basaltgrau #kellertür #wasdrausgemacht #vorhernachher #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 74 2 31 January, 2019

Advertisements

  • HERZENSANGELEGENHEITEN

Was wären wir ohne liebende Eltern und Großeltern?
Was wären wir ohne einander?
Was wären wir ohne nette Nachbarn?
Was wäre gewesen, hätten wir nicht so nahe und umsichtige Baufirmen gehabt und eine Planerin, die jeden Schritt überwacht?

In der Bauzeit wie auch in anderen Lebenssituationen sind wir großen Belastungen ausgesetzt, physischer und psychischer Natur.
Leidet die Seele, leidet auch der Körper und umgekehrt.
Wer selbst anpackt, nebenbei arbeitet und die Familie versorgt, kann ein Lied davon singen.

Umso mehr müssen wir uns bedanken. Bei allen, die uns bis hierher begleitet, unterstützt, für uns gearbeitet und gesponsert haben.

Liebe Eltern, danke dass ihr uns den Rücken freihaltet! Nichts ist mehr von Wert auf der Welt. Die Entscheidung, auch in Zukunft "Wand an Wand" zu wohnen, soll unseren Dank bekräftigen.

Ein Grund, das Baugeschehen auf diese Weise zu teilen, ist sicherlich auch um zu zeigen, dass es sich lohnen kann, in der Heimat zu bleiben und seinen Wurzeln treu zu sein. Es lohnt, alte Grundstücke wieder bewohnbar zu machen und dem kleinen Dörfchen seinen Kern zu sichern. 
Deshalb heute ein Bild zu den Geschenken der Nachbarschaft vom Richtfest im Detail.

#richtfest #bauherrengeschenke #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • HERZENSANGELEGENHEITEN

    Was wären wir ohne liebende Eltern und Großeltern?
    Was wären wir ohne einander?
    Was wären wir ohne nette Nachbarn?
    Was wäre gewesen, hätten wir nicht so nahe und umsichtige Baufirmen gehabt und eine Planerin, die jeden Schritt überwacht?

    In der Bauzeit wie auch in anderen Lebenssituationen sind wir großen Belastungen ausgesetzt, physischer und psychischer Natur.
    Leidet die Seele, leidet auch der Körper und umgekehrt.
    Wer selbst anpackt, nebenbei arbeitet und die Familie versorgt, kann ein Lied davon singen.

    Umso mehr müssen wir uns bedanken. Bei allen, die uns bis hierher begleitet, unterstützt, für uns gearbeitet und gesponsert haben.

    Liebe Eltern, danke dass ihr uns den Rücken freihaltet! Nichts ist mehr von Wert auf der Welt. Die Entscheidung, auch in Zukunft "Wand an Wand" zu wohnen, soll unseren Dank bekräftigen.

    Ein Grund, das Baugeschehen auf diese Weise zu teilen, ist sicherlich auch um zu zeigen, dass es sich lohnen kann, in der Heimat zu bleiben und seinen Wurzeln treu zu sein. Es lohnt, alte Grundstücke wieder bewohnbar zu machen und dem kleinen Dörfchen seinen Kern zu sichern.
    Deshalb heute ein Bild zu den Geschenken der Nachbarschaft vom Richtfest im Detail.

    #richtfest #bauherrengeschenke #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 62 6 30 January, 2019
  • WAS DRAUS GEMACHT

Kennt ihr den Spruch "der macht aus Schei** Geld"?
Ich bewundere alle, die das können. So aus dem Nichts heraus etwas aufbauen. Völlig verloren und etwas träumerisch standen wir 2017 vor dem Dickicht nebenan. Nun sind wir tatsächlich an dem Punkt, dass sich dieses Schau-mer-mal-Gefühl verabschiedet zu dem Ja-das-wird-was-richtig-Gutes-Gefühl. Es schlich sich so an und es wird immer größer.

Deshalb heute aus der Kategorie ETWAS DRAUS GEMACHT nochmal einige vorher/nachher Bilder. 
Heute früh standen wir in der Küche auf der Baustelle und haben uns mal auf zwei Hölzer gestellt, um ein Gefühl für die spätere Bodenhöhe zu erhalten. Wir haben das Fenster öffnen imitiert und das Backofentür öffnen auch. Und da kamen wieder einige Ideen, die man jetzt weiterentwickeln kann.

Klar kostet alles viel Nerven, Zeit und ja, auch Geld, aber man darf auch dankbar sein. Bis jetzt können wir über die Leistungen der am Bau Beteiligten sehr zufrieden sein. Es war kein Fehler, auf lokale Bauunternehmen zu setzen. Man hat kurze Wege und bekommt viele gute Tipps. Vor allem unsere Planerin hat einen mega Job gemacht. 
Natürlich muss man abwägen was es einem Wert ist. Wir würden es wieder so machen.

#wasdrausgemacht #vorhernachher #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • WAS DRAUS GEMACHT

    Kennt ihr den Spruch "der macht aus Schei** Geld"?
    Ich bewundere alle, die das können. So aus dem Nichts heraus etwas aufbauen. Völlig verloren und etwas träumerisch standen wir 2017 vor dem Dickicht nebenan. Nun sind wir tatsächlich an dem Punkt, dass sich dieses Schau-mer-mal-Gefühl verabschiedet zu dem Ja-das-wird-was-richtig-Gutes-Gefühl. Es schlich sich so an und es wird immer größer.

    Deshalb heute aus der Kategorie ETWAS DRAUS GEMACHT nochmal einige vorher/nachher Bilder.
    Heute früh standen wir in der Küche auf der Baustelle und haben uns mal auf zwei Hölzer gestellt, um ein Gefühl für die spätere Bodenhöhe zu erhalten. Wir haben das Fenster öffnen imitiert und das Backofentür öffnen auch. Und da kamen wieder einige Ideen, die man jetzt weiterentwickeln kann.

    Klar kostet alles viel Nerven, Zeit und ja, auch Geld, aber man darf auch dankbar sein. Bis jetzt können wir über die Leistungen der am Bau Beteiligten sehr zufrieden sein. Es war kein Fehler, auf lokale Bauunternehmen zu setzen. Man hat kurze Wege und bekommt viele gute Tipps. Vor allem unsere Planerin hat einen mega Job gemacht.
    Natürlich muss man abwägen was es einem Wert ist. Wir würden es wieder so machen.

    #wasdrausgemacht #vorhernachher #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 89 0 25 January, 2019

Advertisements

  • WELCH EIN KLOPFEN WELCH EIN HÄMMERN
[Werbung]

Wer weiß denn sowas? Fensterleibung oder Fensterlaibung? Es geht beides. Der Duden empfiehlt das 'a'. Ich schreibe lieber mit 'e'. Jedenfalls sind alle 5 Kellerfenster nun befreit von Resten aus 120 Jahren verschiedenster Pfuschereien. Und die Gelenke Brummen. Alles per Hand gemeißelt.
Auch der Bauherr war super fleißig und hat 3,2 t Brechsand reingekarrt und dann noch  betoniert. Die Kellertür hat ein Fundament erhalten. 
Morgen wird ein weiteres für die Heizung vorbereitet.

Am Freitag ging's hoch her. Alles Schlag auf Schlag. Ich hatte einen Termin auswärts und in der Zeit wurde der bisher einzige Baufail gerichtet. Das Rohr des Gästebades ist jetzt auch wirklich im Bad, nicht mehr in der Küche.

Dann kam unerwartet der Tischler mit unserer Kellertür. Ich wollte nur die Maße haben wegen der Schwelle und der Vorbereitung des Fundamentes. Irgendwie wurde das verstanden als ob wir die Kellertür bereits eingebaut haben wollen. Nun steht sie schon da. Aber alles hat seine Vorteile, denn so konnte alles angepasst werden und wir konnten heute das Fundament herstellen. Nebenher konnte ich mir die Farbe RAL7012 basaltgrau in natura ansehen. Gefällt immer noch. 
Telefonisch meldete sich noch der Metallbauer an, um das Angebot für die Außentreppe zu überbringen. Jaaaa...das hätte er sich wohl sparen können. Mehr muss ich dazu nicht sagen. Nach einem Vierteljahr stellt der sich noch an unser Tor (Einfahrt) und lässt sich darüber aus, dass er es sche*** findet. Vonwegen Beschichtung und den Paneelen etc. Gehts noch? Manchmal ist Klappe halten besser. Wenn wenigstens sein Angebot überzeugt hätte, könnte man ein Auge zu drücken oder auch zwei.

#türen #ral7012 #basaltgrau #veka #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • WELCH EIN KLOPFEN WELCH EIN HÄMMERN
    [Werbung]

    Wer weiß denn sowas? Fensterleibung oder Fensterlaibung? Es geht beides. Der Duden empfiehlt das 'a'. Ich schreibe lieber mit 'e'. Jedenfalls sind alle 5 Kellerfenster nun befreit von Resten aus 120 Jahren verschiedenster Pfuschereien. Und die Gelenke Brummen. Alles per Hand gemeißelt.
    Auch der Bauherr war super fleißig und hat 3,2 t Brechsand reingekarrt und dann noch betoniert. Die Kellertür hat ein Fundament erhalten.
    Morgen wird ein weiteres für die Heizung vorbereitet.

    Am Freitag ging's hoch her. Alles Schlag auf Schlag. Ich hatte einen Termin auswärts und in der Zeit wurde der bisher einzige Baufail gerichtet. Das Rohr des Gästebades ist jetzt auch wirklich im Bad, nicht mehr in der Küche.

    Dann kam unerwartet der Tischler mit unserer Kellertür. Ich wollte nur die Maße haben wegen der Schwelle und der Vorbereitung des Fundamentes. Irgendwie wurde das verstanden als ob wir die Kellertür bereits eingebaut haben wollen. Nun steht sie schon da. Aber alles hat seine Vorteile, denn so konnte alles angepasst werden und wir konnten heute das Fundament herstellen. Nebenher konnte ich mir die Farbe RAL7012 basaltgrau in natura ansehen. Gefällt immer noch.
    Telefonisch meldete sich noch der Metallbauer an, um das Angebot für die Außentreppe zu überbringen. Jaaaa...das hätte er sich wohl sparen können. Mehr muss ich dazu nicht sagen. Nach einem Vierteljahr stellt der sich noch an unser Tor (Einfahrt) und lässt sich darüber aus, dass er es sche*** findet. Vonwegen Beschichtung und den Paneelen etc. Gehts noch? Manchmal ist Klappe halten besser. Wenn wenigstens sein Angebot überzeugt hätte, könnte man ein Auge zu drücken oder auch zwei.

    #türen #ral7012 #basaltgrau #veka #baustellenupdate #hausbaublog #hausbau #hausbau2018 #hausbau2019 #einzug2019 #baublog2018 #häuslebauer2018 #häuslebauer2019 #seegebietmansfelderland #teammassivhaus #poroton #bauherrenfollowtrain #sachsenanhaltbaut #homesweethome #bauherren2018 #bauherren2019 #einfamilienhaus #machwasdraushaus
  • 80 0 19 January, 2019