#südafrika Instagram Photos & Videos

südafrika - 116.7k posts

Top Posts

  • Südafrika 🇿🇦 Was für eine Reise! Wir sind jetzt seit 5 Tagen hier und haben geduldig auf besseres Wetter gewartet. Jeden Tag regnet es, jeden Tag zieht dichter Nebel auf. Wir hatten kaum eine Chance, die wunderschönen Landschaften um uns herum zu sehen 🌄. Doch heute war Tag X gekommen und der Wetterfrosch belohnte uns für's Warten. Angefangen hatte alles in Graskop. Hier wollten wir heute Morgen eigentlich einen Viewpoint ansteuern und mit einer Zipline cruisen. Leider hatten wir kaum zwei Meter Sicht, sodass wir mal wieder unsere Pläne verschieben mussten. Zum Glück sind wir ja wie immer flexibel.⛈️ Ob das Wetter wohl wieder so bescheiden bleiben würde? "Ach komm, lass uns einfach mal umherfahren. Wer weiß, was passiert." Und so fuhren wir auf der 532 in Richtung Norden. Wir sahen immer mal wieder den blauen Himmel hinter den Wolken. Und je nördlicher wir führen, desto grandioser wurde das Wetter plötzlich. Sonne☀️, blauer Himmel und heiße, sommerliche Temperaturen. Wir entdeckten wunderschöne Wasserfälle, natürliche Pools, Waldgebiete und atemberaubende Landschaften, erkundeten die Panorama Route intensiv und mit bester Laune. Unser Ziel war ein ganz bestimmter Ort, nämlich der Blyde River Canyon. ⛰️ Er ist der drittgrößte Canyon der Welt und seit heute für uns der schönste Ort in Südafrika. Die Farben, die Stille, die Weite, diese unfassbare Schönheit - wir waren von Anfang bis Ende komplett sprachlos. Das eine und andere Mal mussten wir vor Freude laut schreien. ❤️ Und uns war es ziemlich egal, was die anderen Besucher denken würden. Es war unser Moment und wir waren zu tiefst dankbar, demütig und beeindruckt. Mutter Natur hat hier Einzigartiges geschaffen. Kaum waren wir im Auto auf dem Weg zurück nach Hazyview, schüttete es wieder aus Eimern (und es regnet immer noch (00:34 Uhr). Danke lieber Wetterfrosch, dass du uns diesen wunderschönen und unvergesslichen Tag beschert hast!☀️😊 Mehr zu unserer Reise findest du in unseren Insta Stories - immer abends wenn wir Internet haben 😁

ℹ️ Pressereise gemeinsam mit @suedafrika_erleben.
  • Südafrika 🇿🇦 Was für eine Reise! Wir sind jetzt seit 5 Tagen hier und haben geduldig auf besseres Wetter gewartet. Jeden Tag regnet es, jeden Tag zieht dichter Nebel auf. Wir hatten kaum eine Chance, die wunderschönen Landschaften um uns herum zu sehen 🌄. Doch heute war Tag X gekommen und der Wetterfrosch belohnte uns für's Warten. Angefangen hatte alles in Graskop. Hier wollten wir heute Morgen eigentlich einen Viewpoint ansteuern und mit einer Zipline cruisen. Leider hatten wir kaum zwei Meter Sicht, sodass wir mal wieder unsere Pläne verschieben mussten. Zum Glück sind wir ja wie immer flexibel.⛈️ Ob das Wetter wohl wieder so bescheiden bleiben würde? "Ach komm, lass uns einfach mal umherfahren. Wer weiß, was passiert." Und so fuhren wir auf der 532 in Richtung Norden. Wir sahen immer mal wieder den blauen Himmel hinter den Wolken. Und je nördlicher wir führen, desto grandioser wurde das Wetter plötzlich. Sonne☀️, blauer Himmel und heiße, sommerliche Temperaturen. Wir entdeckten wunderschöne Wasserfälle, natürliche Pools, Waldgebiete und atemberaubende Landschaften, erkundeten die Panorama Route intensiv und mit bester Laune. Unser Ziel war ein ganz bestimmter Ort, nämlich der Blyde River Canyon. ⛰️ Er ist der drittgrößte Canyon der Welt und seit heute für uns der schönste Ort in Südafrika. Die Farben, die Stille, die Weite, diese unfassbare Schönheit - wir waren von Anfang bis Ende komplett sprachlos. Das eine und andere Mal mussten wir vor Freude laut schreien. ❤️ Und uns war es ziemlich egal, was die anderen Besucher denken würden. Es war unser Moment und wir waren zu tiefst dankbar, demütig und beeindruckt. Mutter Natur hat hier Einzigartiges geschaffen. Kaum waren wir im Auto auf dem Weg zurück nach Hazyview, schüttete es wieder aus Eimern (und es regnet immer noch (00:34 Uhr). Danke lieber Wetterfrosch, dass du uns diesen wunderschönen und unvergesslichen Tag beschert hast!☀️😊 Mehr zu unserer Reise findest du in unseren Insta Stories - immer abends wenn wir Internet haben 😁

    ℹ️ Pressereise gemeinsam mit @suedafrika_erleben.
  • 2,920 156 16 February, 2019

Advertisements

Advertisements

Advertisements

  • Ein Weihnachtsspaziergang am 25.12 😊🎄und ein bisschen Kontrastprogramm für eure Startseite

Geplant war am Morgen eigentlich ein Training im Fitness Studio - war aber leider geschlossen. Dafür wurde es ein Spaziergang! 😊😊😃 ein kleiner Reminder: Training über Weihnachten ist genauso ok wie kein Training 😉 was immer euch in den Tagen glücklich macht 🥰 und deshalb gibts morgen früh wieder ein bisschen Trainingsinspiration 💪🏽 #kapstadt #weihnachten #strandspaziergang #beachwalks #capetown #fitnessblog #sportliebe
  • Ein Weihnachtsspaziergang am 25.12 😊🎄und ein bisschen Kontrastprogramm für eure Startseite

    Geplant war am Morgen eigentlich ein Training im Fitness Studio - war aber leider geschlossen. Dafür wurde es ein Spaziergang! 😊😊😃 ein kleiner Reminder: Training über Weihnachten ist genauso ok wie kein Training 😉 was immer euch in den Tagen glücklich macht 🥰 und deshalb gibts morgen früh wieder ein bisschen Trainingsinspiration 💪🏽 #kapstadt #weihnachten #strandspaziergang #beachwalks #capetown #fitnessblog #sportliebe
  • 2,270 48 25 December, 2018
  • Heute hatten wir Besuch von der lieben @laurafreiheim und @prugi06. Es war ein gemütlicher Tag und die Shelties waren total happy, dass wir Gäste hatten. Vor allem, weil die Gäste die ganze Zeit mit ihnen gespielt oder sie gestreichelt haben. Danke für euren Besuch. Würde uns freuen, wenn wir das in näherer Zukunft wiederholen. 😊
.
Nun aber weiter mit unserem Afrika Bericht.
.
Afrikawoche – Teil 4
.
Für den Samstag, also den vierten Tag, war eigentlich geplant, dass wir zu einem Safari Park fahren. Was soll ich sagen? Wir haben den Safari Park nicht gefunden und keiner wusste wo er ist. 🤷‍♀️
Tatsächlich hatten wir weder eine Karte, noch ein Navi oder Internet zur Verfügung. Wir versuchten also von Einheimischen Informationen zu bekommen. Keiner kannte den Park. Den ersten Park den wir gefunden hatten, haben wir verworfen, da er zu teuer war und wir auch noch Stunden auf die zweite Safari Tour hätten warten müssen. Den eigentlich geplanten Park haben wir aber nie gefunden. Immerhin, wir haben Nashörner gesehen und mein Freund auch Elefanten. Witzig war, dass wir überall herumgefahren sind und dann bei dem Park herauskamen, wo meine Großtante mit meiner Schwester war. 🙈Dort wollte sie aber nicht nochmal hin. Das Ganze wurde also zu einem Roadtrip durch die Pampa. Trotzdem haben wir gut gegessen und Einiges von der Landschaft und den Weinbergen gesehen. 😊
.
Am nächsten Tag überließen wir die Planung wieder ganz meiner Großtante, da diese einfach am besten weiß, was man sich anschauen sollte. Wir waren also in Franschhoek und Stellenbosch. Südafrika ist ja auch sehr bekannt für den Wein. Zwar trinken wir beide keinen Wein, aber die Anwesen dort anzuschauen, ist wirklich ein Highlight. Das sollte man wirklich gemacht haben. Außerdem gibt es bei fast jedem Weingut einen kleinen Hofladen in dem es leckere Spezialitäten gibt. Ein paar Eindrücke möchte ich euch von den beiden Tagen zeigen.
.
Wir wünschen euch noch einen schönen Samstagabend und morgen geht es dann weiter mit dem ersten Teil unserer Safari in Langebaan. 😊
  • Heute hatten wir Besuch von der lieben @laurafreiheim und @prugi06. Es war ein gemütlicher Tag und die Shelties waren total happy, dass wir Gäste hatten. Vor allem, weil die Gäste die ganze Zeit mit ihnen gespielt oder sie gestreichelt haben. Danke für euren Besuch. Würde uns freuen, wenn wir das in näherer Zukunft wiederholen. 😊
    .
    Nun aber weiter mit unserem Afrika Bericht.
    .
    Afrikawoche – Teil 4
    .
    Für den Samstag, also den vierten Tag, war eigentlich geplant, dass wir zu einem Safari Park fahren. Was soll ich sagen? Wir haben den Safari Park nicht gefunden und keiner wusste wo er ist. 🤷‍♀️
    Tatsächlich hatten wir weder eine Karte, noch ein Navi oder Internet zur Verfügung. Wir versuchten also von Einheimischen Informationen zu bekommen. Keiner kannte den Park. Den ersten Park den wir gefunden hatten, haben wir verworfen, da er zu teuer war und wir auch noch Stunden auf die zweite Safari Tour hätten warten müssen. Den eigentlich geplanten Park haben wir aber nie gefunden. Immerhin, wir haben Nashörner gesehen und mein Freund auch Elefanten. Witzig war, dass wir überall herumgefahren sind und dann bei dem Park herauskamen, wo meine Großtante mit meiner Schwester war. 🙈Dort wollte sie aber nicht nochmal hin. Das Ganze wurde also zu einem Roadtrip durch die Pampa. Trotzdem haben wir gut gegessen und Einiges von der Landschaft und den Weinbergen gesehen. 😊
    .
    Am nächsten Tag überließen wir die Planung wieder ganz meiner Großtante, da diese einfach am besten weiß, was man sich anschauen sollte. Wir waren also in Franschhoek und Stellenbosch. Südafrika ist ja auch sehr bekannt für den Wein. Zwar trinken wir beide keinen Wein, aber die Anwesen dort anzuschauen, ist wirklich ein Highlight. Das sollte man wirklich gemacht haben. Außerdem gibt es bei fast jedem Weingut einen kleinen Hofladen in dem es leckere Spezialitäten gibt. Ein paar Eindrücke möchte ich euch von den beiden Tagen zeigen.
    .
    Wir wünschen euch noch einen schönen Samstagabend und morgen geht es dann weiter mit dem ersten Teil unserer Safari in Langebaan. 😊
  • 119 8 3 hours ago

Latest Instagram Posts

Advertisements

Advertisements

Advertisements

  • Tag 11
Knysna Elephant Park - den Elefanten ganz nah. 🐘 Von Knysna ging es in einer kurzen Etappe weiter nach Plettenberg Bay. Unterwegs haben wir in dem Elefantenpark halt gemacht. Hier werden verwaiste Elefantenbabys aufgepäppelt oder Elefanten aus schlechter Haltung aufgenommen. Die Grauen Riesen haben viel Platz und können sich frei bewegen. Zebras gibt es hier auch. Mit einem Guide dürfen wir uns vorsichtig einem Elefanten nähern....wenn er denn will. Die Besucher dürfen sie auch mit frischen Obst füttern, was heiß begehrt ist. 🍌🍉🍏 Habt ihr auch schon mal Elefanten gefüttert oder gestreichelt?
*
Day 11
Knysna Elephant Park - getting close to elephants 🐘 From Knysna we went on a short journey to Plettenberg Bay. On the way we visited the elephant park. Here little elephant orphans are coddled up and elephants out of poor conditions are offered a new home. The animals have lots of place and can walk around free. There are also zebras. Together with a guide we are allowed to get close to an elephant...if he wants to. Visitors can feed them with fresh fruits, which are very much wanted. 🍌🍉🍏 Have you ever fed or touched an elephant? *
*
Blog: www.ichreiseimmerso.de 
Facebook: www.facebook.com/ichreiseimmerso
*
*
#ichreiseimmerso #travellove #traveladdicted #travelblog #reiseblog #travelphotography #igersgermany #throwback #traveldiary #instatravel #reisenmachtglücklich #fun  #southafrica #südafrika #visitsouthafrica #deinsüdafrika #meinsüdafrika #gardenroute #knysna #visitknysna #wildanimals #knysnaelephantpark #elephants #elefant
  • Tag 11
    Knysna Elephant Park - den Elefanten ganz nah. 🐘 Von Knysna ging es in einer kurzen Etappe weiter nach Plettenberg Bay. Unterwegs haben wir in dem Elefantenpark halt gemacht. Hier werden verwaiste Elefantenbabys aufgepäppelt oder Elefanten aus schlechter Haltung aufgenommen. Die Grauen Riesen haben viel Platz und können sich frei bewegen. Zebras gibt es hier auch. Mit einem Guide dürfen wir uns vorsichtig einem Elefanten nähern....wenn er denn will. Die Besucher dürfen sie auch mit frischen Obst füttern, was heiß begehrt ist. 🍌🍉🍏 Habt ihr auch schon mal Elefanten gefüttert oder gestreichelt?
    *
    Day 11
    Knysna Elephant Park - getting close to elephants 🐘 From Knysna we went on a short journey to Plettenberg Bay. On the way we visited the elephant park. Here little elephant orphans are coddled up and elephants out of poor conditions are offered a new home. The animals have lots of place and can walk around free. There are also zebras. Together with a guide we are allowed to get close to an elephant...if he wants to. Visitors can feed them with fresh fruits, which are very much wanted. 🍌🍉🍏 Have you ever fed or touched an elephant? *
    *
    Blog: www.ichreiseimmerso.de
    Facebook: www.facebook.com/ichreiseimmerso
    *
    *
    #ichreiseimmerso #travellove #traveladdicted #travelblog #reiseblog #travelphotography #igersgermany #throwback #traveldiary #instatravel   #reisenmachtglücklich #fun   #southafrica #südafrika #visitsouthafrica #deinsüdafrika #meinsüdafrika #gardenroute #knysna #visitknysna #wildanimals #knysnaelephantpark #elephants #elefant
  • 95 20 1 hour ago

Advertisements

  • S̸͉̖͓̘̙̋̏́̓̉͛͑́̊͊o̴̧̰̺̳͑̏́̔͂ͅű̵͓̥̓̍̓ţ̴̰͍̗̙́̓̈̏͘̕͠h̵̗̠̑̔͑͊̚ ̸̟̭̉̿̿̓A̴̺̜̦̹̘̘̭͊́͑̅̆̏͋͠ͅf̷̻̥͈͙̠̗̘̙͛̒̕r̸̡̢̦̘͈̥͊̉̽̚͜͜͝ͅͅi̴̛̗͇̿̓͂͆̓́͠c̶̢̡͈͓̞̭̩͉̦̿̐͜ą̷̡̰̳̹̹̩̝̦̠̉͊͌́̄̃͊̊̎͘ ̵̻̜͛̓̏̕͜R̶̖̦͚̻̝̱̙͍͍̍̑̾̾̇̔̆͆͘͜͝ǫ̵̰͙̰̟͍͕̍̔̽̐͘͝b̶͈̫͚̜͕̣͖̓̏́̈̍͘ͅͅb̷̻͚̥̬̦̗͔͆̄̓͒̇͠ͅe̴̢̪̲̮͋͊̽r̷͚̬̪͉͔͕̄̅̽͝g̴̮͉̯͛̍͒̽̏͆̓͝͝ ̸̳̻̣̩̩͈̿͂̾̈́̀̀N̵̬͉͇̣͖͉͛̚͠͝ȃ̷̡̨̛̳̭͕͇̞͈̀ẗ̵̨̻̻̮͎́͒̉̚͝ǖ̵̯͉̪̼̀̃̔͜͝r̸͉̲͍̱̳̥̬̫̍̓̎͐̆̀̎͌͝͠ͅȩ̸̠̟̜̈́̔͐͋̒̽͝ ̷̡̡̳͎͎̠̝̔ͅR̴̼͖͙̤̝̫̞̪̳͑͑͐̂́̔̀̊͌ͅē̵̫̞͓̽͑̆͛͝ś̸̡͇̫͙̬̤͎̅̀̈͗͗͑́͜ȩ̶̹͊͛̈̈́́͒r̵̨̡̘̰̯̜͍̫̯͌v̶̺̬͈̩̼̲̗̓͒͛͛͌̅̊̐ȩ̵̤͉̲̤̱̲͍́͌ ̸͇̰̖̺̠̳͉͛́́́́̍̅͊-̵̹̥͚́ ̴̡̨̬̳̼͙͇̞̀w̸̛͇̘̟̩̎̂̉̑̄́̓̚͠o̸̦̠͉͎̮͙̞͙̒̔̏͗̚͠ͅn̴̰̘̔̈́͌̓͒̉d̵̢̢̢̛̫͎̰̙̼̉̂͛͑̆̊̈e̴̢͙̳̮̻͈̩̗̊͑̅̒̅̋̐͠r̷̯̲̼͐́̈̀͒̓f̸͍̕ǘ̴̩̥͉͙̝̤͚͐̔́͠ḷ̶̤͈̑̈́̏̾̏̏̔͂̚ ̷̡͕̤̇̋p̶̠͉̜̂͑̉̏̽̉̔̕͠ļ̷̢̛̛̗͓̦̼̪̜͋̅̿̎͗̀̈ą̴̗̙͈̲̟̄̆̑͆̾̔̽͗ċ̷̨̹̜͖̆́̍̈́̂͂̃͘ȇ̵̳̱͔̍͂̎ ̴̨͙͖̦͍̹̮̬͙͙̉͝i̴̧̢̤̦̣̞̣̩̺̰͑̍̀̃͗͑͒͘͝n̸͚̥̤͖̮̘̲̭͍̳̂̀̀̋́͒̎̔͝͝ ̸̛̺͔̟́́̋̎̄̅͗̐͝t̸̬̥̺̠͎̹̳̥̉̕͜h̴̢͈̺̙̝͍͋̆̈̉̄̇ȩ̶̺̰̗̥̫̤͝͝ͅ ̸̡͚̲͙̯̆w̸̡̪̪͈͠o̵̧̢͉̩͈̦͖̜͔̹̊͊̀̿̂̓̾̕r̶̳̝̻̻̠̤̽͐͑́͜͜ĺ̸̬̝̥͐̽͜d̵̛̹̞̅͆̑̾͐͊̒͜ͅ. #southafrica #robberg #robbergnaturereserve #sudafrica #südafrika #südafrika_erleben #plettenbergbay #plettenberg #mostbeautifulview #amazing #gardenroute
  • S̸͉̖͓̘̙̋̏́̓̉͛͑́̊͊o̴̧̰̺̳͑̏́̔͂ͅű̵͓̥̓̍̓ţ̴̰͍̗̙́̓̈̏͘̕͠h̵̗̠̑̔͑͊̚ ̸̟̭̉̿̿̓A̴̺̜̦̹̘̘̭͊́͑̅̆̏͋͠ͅf̷̻̥͈͙̠̗̘̙͛̒̕r̸̡̢̦̘͈̥͊̉̽̚͜͜͝ͅͅi̴̛̗͇̿̓͂͆̓́͠c̶̢̡͈͓̞̭̩͉̦̿̐͜ą̷̡̰̳̹̹̩̝̦̠̉͊͌́̄̃͊̊̎͘ ̵̻̜͛̓̏̕͜R̶̖̦͚̻̝̱̙͍͍̍̑̾̾̇̔̆͆͘͜͝ǫ̵̰͙̰̟͍͕̍̔̽̐͘͝b̶͈̫͚̜͕̣͖̓̏́̈̍͘ͅͅb̷̻͚̥̬̦̗͔͆̄̓͒̇͠ͅe̴̢̪̲̮͋͊̽r̷͚̬̪͉͔͕̄̅̽͝g̴̮͉̯͛̍͒̽̏͆̓͝͝ ̸̳̻̣̩̩͈̿͂̾̈́̀̀N̵̬͉͇̣͖͉͛̚͠͝ȃ̷̡̨̛̳̭͕͇̞͈̀ẗ̵̨̻̻̮͎́͒̉̚͝ǖ̵̯͉̪̼̀̃̔͜͝r̸͉̲͍̱̳̥̬̫̍̓̎͐̆̀̎͌͝͠ͅȩ̸̠̟̜̈́̔͐͋̒̽͝ ̷̡̡̳͎͎̠̝̔ͅR̴̼͖͙̤̝̫̞̪̳͑͑͐̂́̔̀̊͌ͅē̵̫̞͓̽͑̆͛͝ś̸̡͇̫͙̬̤͎̅̀̈͗͗͑́͜ȩ̶̹͊͛̈̈́́͒r̵̨̡̘̰̯̜͍̫̯͌v̶̺̬͈̩̼̲̗̓͒͛͛͌̅̊̐ȩ̵̤͉̲̤̱̲͍́͌ ̸͇̰̖̺̠̳͉͛́́́́̍̅͊-̵̹̥͚́ ̴̡̨̬̳̼͙͇̞̀w̸̛͇̘̟̩̎̂̉̑̄́̓̚͠o̸̦̠͉͎̮͙̞͙̒̔̏͗̚͠ͅn̴̰̘̔̈́͌̓͒̉d̵̢̢̢̛̫͎̰̙̼̉̂͛͑̆̊̈e̴̢͙̳̮̻͈̩̗̊͑̅̒̅̋̐͠r̷̯̲̼͐́̈̀͒̓f̸͍̕ǘ̴̩̥͉͙̝̤͚͐̔́͠ḷ̶̤͈̑̈́̏̾̏̏̔͂̚ ̷̡͕̤̇̋p̶̠͉̜̂͑̉̏̽̉̔̕͠ļ̷̢̛̛̗͓̦̼̪̜͋̅̿̎͗̀̈ą̴̗̙͈̲̟̄̆̑͆̾̔̽͗ċ̷̨̹̜͖̆́̍̈́̂͂̃͘ȇ̵̳̱͔̍͂̎ ̴̨͙͖̦͍̹̮̬͙͙̉͝i̴̧̢̤̦̣̞̣̩̺̰͑̍̀̃͗͑͒͘͝n̸͚̥̤͖̮̘̲̭͍̳̂̀̀̋́͒̎̔͝͝ ̸̛̺͔̟́́̋̎̄̅͗̐͝t̸̬̥̺̠͎̹̳̥̉̕͜h̴̢͈̺̙̝͍͋̆̈̉̄̇ȩ̶̺̰̗̥̫̤͝͝ͅ ̸̡͚̲͙̯̆w̸̡̪̪͈͠o̵̧̢͉̩͈̦͖̜͔̹̊͊̀̿̂̓̾̕r̶̳̝̻̻̠̤̽͐͑́͜͜ĺ̸̬̝̥͐̽͜d̵̛̹̞̅͆̑̾͐͊̒͜ͅ. #southafrica #robberg #robbergnaturereserve #sudafrica #südafrika #südafrika_erleben #plettenbergbay #plettenberg #mostbeautifulview #amazing #gardenroute
  • 38 2 1 hour ago

Advertisements

Advertisements

  • Koeksisters
.
Ingredients:
Spicy Syrup:
2 cups sugar
1.25 teaspoon cream of tartar
1 tablespoon chopped ginger
Fresh squeeze lemon juice (half lemon)
1 cinnamon stick
1 cup water
Dough:
1 cup corn flour (100g)
1.5 cup all purpose flour
2.5 teaspoons baking powder
0.75 teaspoon salt
2 tablespoon sugar
0.5 cup milk
1 large egg
25g butter
Oil for deep frying
.
Method:
1. In a medium saucepan. Add, cream of tartar, salt, sugar, ginger, lemon juice and cinnamon stick. Bring water to a boil and let it simmer for about 10 minutes, stirring syrup occasionally. Let it cool and refrigrate until ready to use. 
2. In a large bowl combine all the dry ingredients- corn meal, flour, sugar, baking powder. 
3. Then all the wet ingredients- milk and egg followed by butter. Knead several times until all the ingredients have been incorporated. Let it rest for about 30 minutes. 
4. Place dough on board and roll out int about 1 inch thickness. Using a cookie cutter or knife cut into strips thin strips and then shorter strips. 
5. Divide the dough into three strands and stretch them out carefully until they are of an even thickness all the way down. Pinch the ends together. 
6. Take the left strand and cross it over the middle strand. Take the right strand and cross it over the middle strand. Tightly pinch to seal the end. 
7. In a large, sauce pan pour vegetable oil into a pot, until it is at least 3 inches. Test to make sure the oil is hot enough by putting a ‚drop‘ of batter into the oil. If it is not hot enough, the batter will stay at the bottom of the pot rather than rising to the top. If using a deep fryer, fry at 350 degrees. 
8. Gently place koeksiters in the pan. 
9. Fry for a few minutes until the bottom side is golden brown. 
10. Turn the over and fry for a few more minutes until the other side is golden brown. 
11. Use a large spoon or something like that to take it out of oil and directly place in syrup. 
12. Leave to soak in the syrup for a while. Transfer to a cooling rack. Cool completely before eating. .
.
#koeksiters #selfmade #baking #food #southafrica #dessert #sweet #backen #südafrika #fooby #snack #recipe #syrup #dough #süss #dessertoftheday #yummy #homemade
  • Koeksisters
    .
    Ingredients:
    Spicy Syrup:
    2 cups sugar
    1.25 teaspoon cream of tartar
    1 tablespoon chopped ginger
    Fresh squeeze lemon juice (half lemon)
    1 cinnamon stick
    1 cup water
    Dough:
    1 cup corn flour (100g)
    1.5 cup all purpose flour
    2.5 teaspoons baking powder
    0.75 teaspoon salt
    2 tablespoon sugar
    0.5 cup milk
    1 large egg
    25g butter
    Oil for deep frying
    .
    Method:
    1. In a medium saucepan. Add, cream of tartar, salt, sugar, ginger, lemon juice and cinnamon stick. Bring water to a boil and let it simmer for about 10 minutes, stirring syrup occasionally. Let it cool and refrigrate until ready to use.
    2. In a large bowl combine all the dry ingredients- corn meal, flour, sugar, baking powder.
    3. Then all the wet ingredients- milk and egg followed by butter. Knead several times until all the ingredients have been incorporated. Let it rest for about 30 minutes.
    4. Place dough on board and roll out int about 1 inch thickness. Using a cookie cutter or knife cut into strips thin strips and then shorter strips.
    5. Divide the dough into three strands and stretch them out carefully until they are of an even thickness all the way down. Pinch the ends together.
    6. Take the left strand and cross it over the middle strand. Take the right strand and cross it over the middle strand. Tightly pinch to seal the end.
    7. In a large, sauce pan pour vegetable oil into a pot, until it is at least 3 inches. Test to make sure the oil is hot enough by putting a ‚drop‘ of batter into the oil. If it is not hot enough, the batter will stay at the bottom of the pot rather than rising to the top. If using a deep fryer, fry at 350 degrees.
    8. Gently place koeksiters in the pan.
    9. Fry for a few minutes until the bottom side is golden brown.
    10. Turn the over and fry for a few more minutes until the other side is golden brown.
    11. Use a large spoon or something like that to take it out of oil and directly place in syrup.
    12. Leave to soak in the syrup for a while. Transfer to a cooling rack. Cool completely before eating. .
    .
    #koeksiters #selfmade #baking #food #southafrica #dessert #sweet #backen #südafrika #fooby #snack #recipe #syrup #dough #süss #dessertoftheday #yummy #homemade
  • 63 2 2 hours ago
  • So, nach der mehrteiligen Story über meine bis dato längste Beziehung mit dem großen Unbekannten, 😄 ist dann jetzt auch mal wieder Schluss mit dem Kitsch und ich erzähl euch endlich, wie es denn mit Kind in Kapstadt nun überhaupt so ist!
Da sei an allererster Stelle zu sagen: Viiiel kinderfreundlicher, als in Deutschland! 😍 Und damit meine ich nicht mal nur, dass die Menschen an sich freundlicher sind und die Leute hier nicht nur mir, sondern immer auch meinem Wurm Hallo sagen. Da wo ich zu Hause oft denke 'Wie kann man nicht mal freundlich lächeln, wenn man diesen kleinen Dickmann anguckt" - wird hier mit ihm gelacht und Quatsch gemacht und ganz liebevoll der Fuß statt der Hand geschüttelt, weil die gerade mit dem geschenkten Croissant beschäftigt ist. Auf das tägliche 'Ooh there's my friend' vom Security Mann gluckst Loui schon immer zurück und die Girls haben eh schon einen Narren an 'dem Jungen mit den Himmelblauen Augen' gefressen. Neben der Freundlichkeit an sich, ist es aber auch dieses 'die Kinder ins öffentliche Leben mit einbeziehen', was hier bei weitem größer geschrieben wird, als bei uns. Das äußert sich zum Beispiel darin, dass es bisher in JEDEM Café oder Restaurant, in dem wir waren Hochstühle für die Speckis gab. In Köln bin ich froh, dass ich 1 Frühstücks-Café kenne, wo es welche gibt. Und überall Spielzeug und ganz tolle Spielplätze an jeder Ecke. Es wird halt irgendwie mehr für die Kinder mitgedacht. Damit fühlt man sich dann automatisch auch überall so komplett willkommen mit Kind, was echt schön ist. ❤️🙆🏼
Ich finde es voll schade, dass das in Deutschland leider oft nicht so selbstverständlich ist. Findet ihr das auch? Was war bisher das kinderfreundlichste Land, in dem ihr wart?
Soll ich auch noch einen Post mit Tipps zum Packen machen?
___________________________________________________ #reisenmitkind #hallostretchmarks #kapstadt
#capetown #ilovecapetown #südafrika #reisenmitbaby #reisebaby #mamablogger_de #mamaleben #lebenmitkindern #alleinerziehend #singlemom #mamaundbaby #momlife
  • So, nach der mehrteiligen Story über meine bis dato längste Beziehung mit dem großen Unbekannten, 😄 ist dann jetzt auch mal wieder Schluss mit dem Kitsch und ich erzähl euch endlich, wie es denn mit Kind in Kapstadt nun überhaupt so ist!
    Da sei an allererster Stelle zu sagen: Viiiel kinderfreundlicher, als in Deutschland! 😍 Und damit meine ich nicht mal nur, dass die Menschen an sich freundlicher sind und die Leute hier nicht nur mir, sondern immer auch meinem Wurm Hallo sagen. Da wo ich zu Hause oft denke 'Wie kann man nicht mal freundlich lächeln, wenn man diesen kleinen Dickmann anguckt" - wird hier mit ihm gelacht und Quatsch gemacht und ganz liebevoll der Fuß statt der Hand geschüttelt, weil die gerade mit dem geschenkten Croissant beschäftigt ist. Auf das tägliche 'Ooh there's my friend' vom Security Mann gluckst Loui schon immer zurück und die Girls haben eh schon einen Narren an 'dem Jungen mit den Himmelblauen Augen' gefressen. Neben der Freundlichkeit an sich, ist es aber auch dieses 'die Kinder ins öffentliche Leben mit einbeziehen', was hier bei weitem größer geschrieben wird, als bei uns. Das äußert sich zum Beispiel darin, dass es bisher in JEDEM Café oder Restaurant, in dem wir waren Hochstühle für die Speckis gab. In Köln bin ich froh, dass ich 1 Frühstücks-Café kenne, wo es welche gibt. Und überall Spielzeug und ganz tolle Spielplätze an jeder Ecke. Es wird halt irgendwie mehr für die Kinder mitgedacht. Damit fühlt man sich dann automatisch auch überall so komplett willkommen mit Kind, was echt schön ist. ❤️🙆🏼
    Ich finde es voll schade, dass das in Deutschland leider oft nicht so selbstverständlich ist. Findet ihr das auch? Was war bisher das kinderfreundlichste Land, in dem ihr wart?
    Soll ich auch noch einen Post mit Tipps zum Packen machen?
    ___________________________________________________ #reisenmitkind #hallostretchmarks #kapstadt
    #capetown #ilovecapetown #südafrika #reisenmitbaby #reisebaby #mamablogger_de #mamaleben #lebenmitkindern #alleinerziehend #singlemom #mamaundbaby #momlife
  • 492 33 2 hours ago