#vivalarevolucion Instagram Photos & Videos

vivalarevolucion - 50.5k posts

Top Posts

Latest Instagram Posts

  • My sister and I marched the streets of Los Angeles today for equal rights between men& women, protection of reproductive rights, ending violence, immigration rights & building power one step at a time✨
#womensmarch #womensmarchla #vivalamujer #boldlatinasmarch
  • My sister and I marched the streets of Los Angeles today for equal rights between men& women, protection of reproductive rights, ending violence, immigration rights & building power one step at a time✨
    #womensmarch #womensmarchla #vivalamujer #boldlatinasmarch
  • 106 3 7 hours ago
  • ÜBER DAS LERNEN 
Verfasserin :Katharina 
Am Wochenende hatte @wehorse_com den Vortrag "Blickschulung" von @anjaberanfoundation öffentlich geteilt. 
Frau Beran zitierte in vielen Bereichen die "Richtlinien" der FN oder alte Meister wie z.B. Steinbrecht oder Bürger. 
Der Tenor war demnach, dass man in der Vergangenheit hierzulande wusste, wie Pferde gesunderhaltend zu reiten sind und das auch in diversen Werken niedergeschrieben wurde. 
Die Realität sieht für die Pferde unserer Zeit leider anders aus. 
Was mich nun zu einer Überlegung gebracht hat: 
Was, wie und vom wem lernt die REITERJUGEND heutzutage?

Machen wir doch mal einen Exkurs in die Theorie des Lernens!

Ein klinischer Psychologe namens Albert Bandura entdeckte in den 1950ern, dass es eine Art soziales Lernen bei Menschen gibt, nämlich:
Das Lernen am Modell.

Das heißt, vereinfacht, man schaut sich Verhalten von Anderen ab und übernimmt es  in das eigene Handeln. Dieser Vorgang passiert bewusst, aber auch unbewusst. 
Erfolgsversprechende Handlungen, der Genuss der Handlung an sich oder die "Attraktivität"  der handelnden Person... Dies alles motiviert Menschen zur Nachahmung. 
Nun übertragen wir dieses Wissen mal auf einen durchschnittlichen Reitstall, ganz unabhängig von der Reitweise.

Was sieht der reitende Nachwuchs denn in der Reithalle? 
Sieht er bei jedem Besuch weit hinter die Senkrechte gezogene Köpfe, im Pferd steckende Sporen und diverseste Hilfszügel überall? 
Dann wird dieser Umgang die Normalität für diesen jungen, lernenden Menschen sein. 
Hört er jeden Tag Zähneknirschen in der Bahn und "den sturen Bock"  beschimpfende Reiter? 
Dann wird diese Einstellung gegenüber dem Pferd schon bald zur seiner neuen Wahrheit.

Dass all das Gesehene und Gehörte im Reitstall des Nachwuchsreiters natürlich NICHT der ideale Zustand von einfühlsamer und pferdegerechter Reiterei ist, wie wir sie gerne hätten, wie es die alten Schriften und auch die Richtlinien fordern, das ist uns klar. 
Nun bringt aber der "nicht korrekt" reitende Mensch, eine oder unzählige Schleifen vom Turnier mit - ERFOLGSVERSPRECHENDE  HANDLUNG! 🔽⬇️Weiter ⬇️🔽
  • ÜBER DAS LERNEN
    Verfasserin :Katharina
    Am Wochenende hatte @wehorse_com den Vortrag "Blickschulung" von @anjaberanfoundation öffentlich geteilt.
    Frau Beran zitierte in vielen Bereichen die "Richtlinien" der FN oder alte Meister wie z.B. Steinbrecht oder Bürger.
    Der Tenor war demnach, dass man in der Vergangenheit hierzulande wusste, wie Pferde gesunderhaltend zu reiten sind und das auch in diversen Werken niedergeschrieben wurde.
    Die Realität sieht für die Pferde unserer Zeit leider anders aus.
    Was mich nun zu einer Überlegung gebracht hat:
    Was, wie und vom wem lernt die REITERJUGEND heutzutage?

    Machen wir doch mal einen Exkurs in die Theorie des Lernens!

    Ein klinischer Psychologe namens Albert Bandura entdeckte in den 1950ern, dass es eine Art soziales Lernen bei Menschen gibt, nämlich:
    Das Lernen am Modell.

    Das heißt, vereinfacht, man schaut sich Verhalten von Anderen ab und übernimmt es in das eigene Handeln. Dieser Vorgang passiert bewusst, aber auch unbewusst.
    Erfolgsversprechende Handlungen, der Genuss der Handlung an sich oder die "Attraktivität" der handelnden Person... Dies alles motiviert Menschen zur Nachahmung.
    Nun übertragen wir dieses Wissen mal auf einen durchschnittlichen Reitstall, ganz unabhängig von der Reitweise.

    Was sieht der reitende Nachwuchs denn in der Reithalle?
    Sieht er bei jedem Besuch weit hinter die Senkrechte gezogene Köpfe, im Pferd steckende Sporen und diverseste Hilfszügel überall?
    Dann wird dieser Umgang die Normalität für diesen jungen, lernenden Menschen sein.
    Hört er jeden Tag Zähneknirschen in der Bahn und "den sturen Bock" beschimpfende Reiter?
    Dann wird diese Einstellung gegenüber dem Pferd schon bald zur seiner neuen Wahrheit.

    Dass all das Gesehene und Gehörte im Reitstall des Nachwuchsreiters natürlich NICHT der ideale Zustand von einfühlsamer und pferdegerechter Reiterei ist, wie wir sie gerne hätten, wie es die alten Schriften und auch die Richtlinien fordern, das ist uns klar.
    Nun bringt aber der "nicht korrekt" reitende Mensch, eine oder unzählige Schleifen vom Turnier mit - ERFOLGSVERSPRECHENDE HANDLUNG! 🔽⬇️Weiter ⬇️🔽
  • 32 8 9 hours ago
  • Check out today’s Daily Mirror Northern Ireland for a darn cool spread on some kickass female/non-binary musicians of NI!! It’s a pleasure to be a part of a scene that’s growing and becoming so diverse & exciting with each year 🤘🏻👻🖤 #VivaLaRevolucion
  • Check out today’s Daily Mirror Northern Ireland for a darn cool spread on some kickass female/non-binary musicians of NI!! It’s a pleasure to be a part of a scene that’s growing and becoming so diverse & exciting with each year 🤘🏻👻🖤 #VivaLaRevolucion
  • 41 0 18 January, 2019